Yogalehrer Fortbildung – 300 Std. in Klagenfurt (Österreich)

„Alchemie des Herzens“

Eine große Inspiration für uns, die Now-Yogis, ist der Samurai Miyamoto Musashi aus dem 16./17.Jahrhundert. Seine Lehre ist die Verschmelzung von unterschiedlichen Künsten und Wegen. Er war überzeugt, dass auch ein Samurai von dem Wissen und der Erfahrung eines Bildhauers oder eines Zimmermanns lernen kann.

  • Möchtest Du selbst die Richtung deines Yogaweges bestimmen?

  • Möchtest Du selbst dein Yoga würzen?

  • Möchtest Du selbst ein Alchemist für einen individuellen Weg sein?

Dann könnte diese Fortbildung dein weiterer Weg sein für „die Alchemie des Herzens“.

Termine für 2019 / 2020

03.05.2019 – 23.02.2020 »

Preis: 4.500 €

JETZT ANMELDEN
Yogalehrer Fortbildung in Wiesbaden

HINWEIS: Die 300+ Std. Fortbildung ist in 8 Blöcke aufgeteilt.

Jeder Weg kann den anderen Weg inspirieren!

Das Individuum selbst ist fähig, daraus einen eigenen neuen Weg zu kreieren. Das ist der Kern unserer Fortbildung im NOW. Die Themen und die Ausbilder sind sehr unterschiedlich gestaltet mit einem gemeinsamen Strang: „Yoga!“

Ein vertiefendes Anatomiewissen wird kombiniert mit Personal Yoga Erfahrungen. Thai Yoga wird als Unterstützung eingesetzt für fortgeschrittene Adjustments. Acro Yoga wird gelehrt für mehr Verantwortung und mehr Vertrauen zu sich selbst und gegenüber andere. Vinyasa Sequenzen, kombiniert mit Energiearbeit, werden den Geist anregen, die Komfortzone zu verlassen. Meditation in die Stille und in die Transzendenz wird das Bewusstsein verändern und erweitern. Einblicke in das Thema Yoga & Ernährung werden den Orientierungsansatz „Ahimsa“ mit Fakten in das neue Zeitalter neu interpretieren.

Die gesamte Fortbildung wird auf deutsch gehalten. Es gibt keine Prüfung. Wir sehen diese Fortbildung als eine intensive Reise mit unzähligen Möglichkeiten sich selbst zu finden und zu entfalten. Jede Erfahrung ist bereichernd und somit ist hier eine Prüfung nicht notwendig. Es ist eine geschlossene Gruppe (max. Gruppengröße wird 30 sein) und es werden keine externen Teilnehmer eingebunden. Somit hat die Gruppe eine größere Möglichkeit auf eine Eigendynamik.

Termine 2019 / 2020

  • 1. WE (Faszien & Yoga) 03.05. – 05.05.2019 mit Katja Bartsch
  • 2. WE (Faszien & Yoga) 24.05. – 26.05.2019 mit Katja Bartsch
  • Intensivwoche (Personal Yoga & Qi-Gong) 17.06. – 23.06.2019 mit Jang-Ho Kim
  • 3. WE (SUP Yoga) 19.07. – 21.07.2019 mit Sabine Markut
  • 4. WE (Philosophie, Pranayama, Meditation) 16.08. – 18.08.2019 mit Frank Schuler
  • 5. WE (Kundalini Yoga) 06.09. – 08.09.2019 mit Nina Reiss
  • 6. WE (Kundalini Yoga) 04.10. – 06.10.2019 mit Nina Reiss
  • 7. WE (Katonah Yoga) 25.10. – 27.10.2019 mit Andrea Sauter
  • 8. WE (Katonah Yoga) 22.11. – 24.11.2019 mit Andrea Sauter
  • 9. WE (Yoga on Beat) 06.12. – 08.12.2019 mit Sabine Markut
  • 10. WE (Philosophie, Pranayama, Meditation) 17.01. – 19.01.2020 mit Frank Schuler
  • 11. WE (Methodik & Didaktik) 21.02. – 23.02.2020 mit Jang-Ho Kim

Uhrzeiten

  • Intensivwoche: jeden Tag 09h – 17h
  • Freitags: 12h – 20h
  • Sa & So: 09h – 17h

Ausbildungsort

YOGAlicious Studio
Hoffmanngasse 12
9020 Klagenfurt

https://yogalicious.at/

Ausbilder/innen

KATJA BARTSCH
KATJA BARTSCH
JANG-HO KIM
JANG-HO KIM
SABINE MARKUT
SABINE MARKUT
FRANK SCHULER
FRANK SCHULER
NINA REISS
NINA REISS
ANDREA SAUTER
ANDREA SAUTER

Inhalt der Ausbildung:

Faszien – Alchemie Deines Körpers mit Katja Bartsch

Rahmen für den Beginn der Intensivwoche
Das Spektrum der Alchemisten umfasste auch Vorstellungen über den Aufbau der Materie im Allgemeinen. Möchte man die Alchemie für den Kontext der heutigen Medizin strapazieren, so liefert das moderne Feld der Faszienforschung ganz in diesem Sinne viele Erklärungen über den allgemeinen Aufbau unseres Körpers, die wir vor 10 Jahren noch nicht hatten.
Heute können wir Zusammenhänge, Wirkungsketten & Effekte von zahlreichen Übungs- und Therapieformen erklären, die zuvor aus medizinischer Sicht noch nicht in einen Rahmen gefasst werden konnten. Die Faszien liefern uns ein Puzzlestück medizinischen Wissens, mit denen wir die Wirkweise von Yoga, Thai Chi & Co noch besser greifbar machen. Wahres Gold also.

Vita
Katja liebt Bewegung in jeglicher Form sowohl auf als auch fern ab der Matte und freut sich, diese Begeisterung mit ihren Teilnehmern zu teilen. Als begeisterte Triathletin gibt Katja Workshops zu den Themen Yoga für Läufer und Triathleten sowie Faszientraining.

Katja Bartsch ist Yogalehrerin und Sportwissenschaftlerin. Ihre Ausbildung im Bereich Sport und Gesundheit absolvierte Katja
während ihrer Yogalehrerausbildung nach dem Standard der American Yoga Alliance im Inside Yoga Frankfurt (200h) und bei
Jason Crandell (+300h, bis Januar 2016), sowie während ihres Studiums und ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin
an der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften der TU München.

Ihre Begeisterung für das Thema Faszientraining vertiefte Katja während ihrer Fascial Fit- ness Fortbildung bei Markus Roßmann, Robert Schleip und Divo Müller. Weiterbildungen bei Tom Myers und Tiffany Cruikshank zum Thema Faszien und myofaszialer Release- techniken runden ihre Faszienkenntnisse ab.

SUP Yoga, Body Reading und Yoga on Beat mit Sabine Markut

Inhalte
19.-21. Juli:
SUP Yoga – Wir tauschen Matte gegen Stand Up Paddel Board und Studio gegen Wörthersee und lassen uns bei Shavasana die Sonne auf den Bauch scheinen.
– Aufbau einer SUP Yoga Einheit
– Sequencing
– Welche Asanas sind geeignet
– Stand Up Paddel 101
– Good to know on the water

Body Reading – Was der Körper mir sagen möchte: Kleine Feinheiten machen für den einzelnen oft einen sehr großen Unterschied. Jeder Körper ist anders und braucht in verschiedenen Positionen auch etwas anderes. Wir schauen uns zu diesem Thema verschiedenste Positionen detailliert an und lernen diese Feinheiten anzuleiten oder zu adjusten und sind so in der Lage unseren Teilnehmern genau das zu geben, was sie brauchen.
– Body Reading
– Verfeinerung von Alignment und Adjustment am Beispiel der Teilnehmer der Ausbildung
– 5 Koshas
– Prana vayus

6.-8. Dezember:
Yoga on Beat – Im Fluss mit Atem, Bewegung und Musik entsteht ein yogischer Flow.
– Aufbau einer Yoga on Beat Stunde
– Kreatives Sequencing
– Master the Music
– Ausarbeitung eigener Flows

Vita von Sabine Markut
Sabine Markut liebt es, den Bewegungsapparat für genau das zu gebrauchen, wofür er gemacht und designt wurde, nämlich sich zu bewegen und das in all seinen Facetten. In ihren Unterrichtsstil fließt alles ein, was sie inspiriert und er ist geprägt von Klarheit, Präsenz und Freude. Sabine regt ihre Teilnehmer immer wieder dazu an sich selbst noch besser kennen zu lernen, alles zu hinterfragen und nachzuspüren ob es sich tief innen drin richtig anfühlt. Das Selbst zu kennen, wahrzunehmen und zu respektieren ist der Schönste Weg zu innerer Zufriedenheit und um sich durch und durch wohlzufühlen.

(Foto by Verena Vorderwinkler)

Philosophie, Pranayama und Meditation mit Frank Schuler

Inhalte
Alle wohltuenden und heilenden Effekte des Yoga entstehen durch das spezielle ‚Menschenbild‘ der Yogatradition, das großenteils grundverschieden ist von westlichen Auffassungen.
So wie östliche und westliche Vorstellungen immer mehr zusammenwachsen, lohnt es sich auch sehr, das tiefe Wissen über das Menschsein im Yoga kennen zu lernen.
Wie der menschlich Körper, die Lebensenergien, die Gefühle und der Geist im Yoga eigentlich betrachtet werden, welche guttuenden und heilenden Effekte daraus resultieren können, erklärt das Konzept der ‚Pancha Kosha‘.
Und in diesem Workshop soll es auch gleich in die Erfahrung gehen: Die Grundprinzipien werden in einer durchdachten Asana-Klasse, Atemübungen (Pranayama) und Meditation umgesetzt – ein kräftiges und unterhaltsames Paket, bei dem es voll und ganz um Dich und Dein Yoga geht!

Profil von Frank Schuler
Frank Schuler ist Co-Director von Lord Vishnus Couch und organisiert mit Nicole Bongartz die drei Kölner Yoga-Studios, die alljährliche Yoga-Conference Germany und zahlreiche weitere Projekte wie Yogareisen, Events und Workshops.

Als zertifizierter Yogalehrer IYA gestaltet Frank seinen Unterricht mit Tiefe und Humor. Genauigkeit und Sicherheit in Ausrichtung und Didaktik zeichnen seine Klassen ebenso aus wie die Liebe zum dynamisch-gefühlvollen Vinyasa-Flow.

Frank ist Ausbilder der alljährlichen Teacher Trainees von Lord Vishnus Couch.
Er ist Gastdozent vieler Ausbildungen in Deutschland und häufig Gast mit intensiven Workshops und seinem innovativen Projekt ‚Nightflight‘, einer experimentellen Fusion von Vinyasa Yoga, treibender Elektromusik und beeindruckender Lichtkunst.

Darüber hinaus ist er Schüler von Tsakpo Rinpoche in der Tradition des tibetischen Karmapa-Buddhismus.

Veröffentlichungen von Frank zu den Themen Yoga-Philosophie und –Sequencing erschienen in den Fachzeitschriften Yoga Aktuell und Yoga Journal, Yoga Klassen auf DVD und im Internet bei Yoga Easy.

Meditationstechniken mit Nina Suza Reiss

Inhalte
– Enführung in Kriya Yoga. Philosophie und Mystik
– Aktiviere deine „Lichtschalter“ — Chakras, Nadis, Aura und die 10-feinstofflichen Energiekörper
– Was ist Meditation? Erfahre deinen Zustand von „Shunia“, absolute innere Stille und Neutralität. Entfalte deine wahre Natur
– Was ist ein Mantra?
– Erlernen von unterschiedlichen Meditationstechniken — zB. Achtsamkeitskeitsmeditation, Mantrameditation, Heilsmeditation, Venus/Partnermeditation, Breathwalk etc
– Pranayama. Meistere deinen lebenden Atem

Vita von Nina Suza Reiss
Bereits in meinem Elternhaus kam ich mit Yoga und Musik in Berührung. Fasziniert von der heilenden Wirkung des Klanges, der Stimme und Bewegung auf die menschlichen Emotionen entdeckte ich 2002 Kundalini Yoga. Selbst tief berührt von der unsagbar lebenstransformierenden Kraft die von dieser Praxis ausgeht ist es mir seitdem eine Freude Menschen auf ihrer magischen Yogareise zu begleiten. Meine persönliches Yoga ruht auf 2 Säulen, Kundalini Yoga sowohl auch Hatha Yoga. Hier vereint sich dynamisch klangvoll-meditatives Kriya Yoga mit einer freudig, systematischen Asanapraxis.

Postural Adjustments and Developing Personal rituals for Longevity and Well-Being mit Andrea Sauter

Inhalte
– „Geometry Of Yoga“ – die Lehre des in sich passenden Körpers
– Self-Led Practice
– Verbale Adjustments
– Physische Adjustments
– Sehen und Erkennen von Details und Symmetrie
– Einbeziehung des Schülers
– Wahrnehmung von Bewegungs- und Verhaltensmustern
– Home Practice und Personal Rituals

Zwei der drei gemeinsamen Tage beginnen mit einer kurzen geführten Praxis. Im Anschluss daran folgt eine (stille) „Self-Led Practice“. Die eigene Praxis unterstützt und entwickelt sowohl die fundamentale Beziehung zu den Asanas als auch eine Konzentrationsfähigkeit, die eine Praxis im Rahmen einer normalen Yoga Klasse in dieser Form nicht bietet.

Die zweite Hälfte der Tage ist den physischen Adjustments und den unterstützenden „Assists“ gewidmet:
– Erkennen von Details und Symmetrie
– Verbales Anleiten der Haltung: Erklären, Überzeugen und Beschreiben mit Hilfe von Metaphern
– Einbeziehen der Schüler, so dass die Asanas für sie relevant und wichtig werden.
– Adjustments (Ausrichten) der Körper mit möglichst geringem Aufwand (Hands and Feet on)
– Entwickeln der Wahrnehmung für das eigene Bewegungs- und Verhaltensmuster

Die Beziehung zwischen Körper und Geist ist real und funktioniert in beiden Richtungen. Ändert sich deine Geisteshaltung, ändert sich dein Körper, und das „Einstellen“ des Körpers ändert deine Geisteshaltung.
Eine gute Körperhaltung ist sehr transformativ. Sie ermöglicht nicht nur eine schöne und flüssige Yogapraxis sowie einen ununterbrochenen Energiefluß, sie verändert deine „Attitude“ und fördert die Entwicklung einer tiefgreifenden Erkenntnis deines Selbst.

Der dritte Tag beginnt mit der Self-Led Practice in zwei Gruppen, wobei eine Gruppe praktiziert und die andere die Übenden ausrichtet.
Die zweite Hälfte des dritten Tages widmen wir der Home Practice und wie wir Rituale für ein langes und gesundes Leben entwickeln.

Vita
Nachdem mein Schicksal so einige Anläufe benötigt hat, um mich zum Yoga zu bewegen, hat es mir meinen ersten Lehrer Young-Ho Kim über den Weg geschickt. Nach einer Yoga Einheit bei ihm habe ich endlich angebissen und bin seither auch nicht mehr davon los gekommen.
„Humor fängt dann an, wenn man sich selbst nicht so ernst nimmt.“ Das hat mich schließlich überzeugt. Yoga ist für mich Freude pur!
Nach meiner Ausbildung 2011 mit Young-Ho Kim, Barbra Noh und Richard Hackenberg war ich neugierig auf mehr, und ich bin unendlich dankbar für die vielen, schönen Workshops mit den unterschiedlichsten Lehrern, an denen ich teilnehmen konnte.
Denn so lernte ich 2012 meinen Lehrer David Regelin kennen, der in mir den Wunsch nach einem tieferen Verständnis der Biomechanik des menschlichen Körpers und der in ihm wohnenden Geometrie weckte. In diesem Sinne entwickelten sich meine Neugierde und mein Unterricht weiter und ich entschloss mich zum Katonah Yoga Teacher Training in New York City. Seitdem übe und lerne ich von Nevine Michaan und Abbie Galvin, wann immer ich eine Reise nach New York City möglich machen kann.
Ich werde stets ein Schüler sein und mein Wissen, vor allem aber die FREUDE, die ich durch und mit Yoga erfahren darf teilen.

Personal Yoga mit Jang-Ho

Die ursprünglichste Art und Weise Yoga zu üben ist 1:1. Genau diese Art Yoga zu praktizieren, wird immer mehr nachgefragt für eine genauere individuelle Betreuung. Wir Yogalehrer sind mehr als „nur“ Ausrichtungsexperten und Adjustmentunterstützung. Bei einer individuellen Betreuung benötigen wir eine gute Fähigkeit des Zuhörens und gleichzeitig die Fähigkeit diese Energie nicht an uns „ranzulassen“.Die Empathiefähigkeit bringt uns in die Herzen der Teilnehmer, so dass unsere Anleitungen und Adjustmentberührungen mehr als nur den physischen Bereich beeinflussen. Wir passen uns wie Wasser in jede Form an, um jede Form mit Unterstützung zu füllen. Jang-Ho wird seine Erfahrungen teilen wie man mit unterschiedlichen Persönlichkeiten arbeitet.
Ein wichtiger Schwerpunkt wird die Behandlung chronischer Rückenbeschwerden mittels Yoga sein. Dabei wird Jang-Hos Diplomarbeit ein Fundament darstellen als Orientierung für die individuellen Teilnehmer.
Ein weiterer Schwerpunkt sind die Adjustmenttechniken für Personal Yoga. Diese sind aufwendiger, aber intensiver und effektiver als Techniken, die in der Gruppe ausgeführt werden. Die Adjustmenttechniken werden zunächst erklärt mit den entsprechenden Ausrichtungsgrundlagen und danach intensiv geübt in Form von Partnerübungen.
Die Praxis- und Theorieaufteilung wird insgesamt 50/50 sein.

„Qi-Gong für Yogis“
Es sind traditionelle Übungen, welche für die Yogaeinheiten eine optimale Ergänzung darstellen. Viele Übungen aus dem sanftem Qi-Gong und aus dem harten Stil werden einfach und verständlich beigebracht, um diese in die eigene Praxis oder in die Yogastunden mit einzubinden.
Mit viel Charm und Witz wird dir Jang-Ho die essentiellen Elemente aus dem Qi-Gong so vermitteln, dass man diese sogar in Vinyasa Einheiten mit einbauen kann.

„Workshop Gestaltung“
Eine Yogaeinheit zu geben ist schon eine Herausforderung, aber ein Workshop zu unterrichten ist wieder eine weitere Hürde, die man als erfahrener Yogalehrer/in anbieten kann.
Jang-Ho & Frank geben viele Workshops in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Lerne aus deren Erfahrungsschatz wie man einen Workshop plant, wirbt und auch umsetzt.

Am Ende der Ausbildung wirst Du definitiv mehr Wissen über das Yoga und mehr über Dich selbst erfahren haben. Das Yoga hilft das eigene Selbst zu finden. Genieße Deine Reise! An den genannten Ausbildungstagen ist die Teilnahme an unseren Kursen selbstsverständlich kostenfrei.

„Die Now Yoga 300h Ausbildung entspricht den Richtlinien der amerikanischen YOGA ALLIANCE. Alle Lehrer, die bei uns ausgebildet werden, können sich damit bei der Yoga Alliance als zertifizierter Yogalehrer anerkennen lassen (R.Y.T.).“ – Dieses Ausbildungangebot gehört zu Now Yoga Education.

Jang-Ho ist der Hauptausbilder und Leitung für diese Ausbildung bzw. Fortbildung und somit über die gesamte Zeit der Hauptgastgeber für diese Aus- bzw. Fortbildung.