FAQ2019-12-18T13:08:32+02:00

FAQ

Auf dieser Seite findet ihr oft gestellte Fragen & die Antworten dazu über unsere Ausbildungen:

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?2019-12-18T12:42:22+02:00

Nur eine: Die Einstellung Feuer & Flamme für die Ausbildung zu sein. Für unsere 230h Ausbildung ist es nicht nötig und wichtig viel Praxiserfahrung zu besitzen. Bei uns ist jeder/ jede willkommen, die die Intention haben sich selbst besser kennen zu lernen mittels Yoga. So wird individuell gefördert mit unterschiedlichen Optionen & Möglichkeiten. Falls jemand Handstand lernen möchte, bringen wir das gerne bei. Und wenn es jemand anders das nicht hinbekommt, bedeutet das, dass dieser jemand das nicht hinbekommt. Nicht mehr und nicht weniger =)
Gebe diese Ausbildung eine gewisse wichtige Priorität während der Ausbildungszeit. Das ist das Einzige, was wir verlangen.

Ist diese Ausbildung „nur“ darauf angelegt um Lehrer zu werden?2019-12-18T12:50:29+02:00

Nein. Es ist die Erforschung und das Reflektieren des eigenen Selbst mittels Yoga. Wir finden es sinnvoll, wenn jeder auf diesem Planeten zumindest einmal eine Yogalehrerausbildung machen würde, um sich selbst besser kennen zu lernen statt vor sich selbst davon zu laufen. Das Unterrichten kann diesen Prozess des Selbstreflektierens verstärken und somit ist Methodik und Didaktik ein sinnvoller Bestandteil dieser Ausbildung.
50% der Teilnehmer machen diese Ausbildung für sich selbst ohne die Absicht zu haben unterrichten zu wollen.

Was mache ich, wenn ich Fehltage habe?2019-12-18T12:51:53+02:00

Jeder ist mal krank oder gehindert, weil z.B. die Kinder krank sind. Die Fehltage bzw. Wochenenden können im nächsten Block nachgeholt werden oder in den parallel laufenden Ausbildungen (Hamburg, St.Gallen, München) nachgeholt werden. Dafür werden keine weiteren Kosten gefordert.

Wie groß wird die Gruppe sein?2019-12-18T12:53:18+02:00

Unsere Ausbildungsgruppen sind max. 26 Teilnehmer groß. So haben wir, die Ausbilder, die Möglichkeit eine bessere individuelle Betreuung zu geben.

Gibt es am Ende der Ausbildung eine Prüfung?2019-12-18T12:54:55+02:00

Ja, eine schriftliche Prüfung mit 15-20 Fragen, die ausgeschrieben werden (90 Minuten lang) und eine Praxisprüfung.

Die Praxisprüfung sieht wie folgt aus:
Eine Gruppe von 3 bis 4 Teilnehmern werden gemeinsam eine Yogaeinheit unterrichten. Jeder Teiolnehmer übernimmt 15 – 20 Minuten von dieser Einheit. Es geht hier mehr um das Umsetzen von diversen Techniken und, dass bestimmte Informationen auch verständlich vermittelt werden.
Außerdem muss jeder Teilnehmer 20 Hospitationsstunden bis zum Ende der Ausbildung nachweisen.

Darf man während der Ausbildungszeit im Now Yoga praktizieren?2019-12-18T12:56:11+02:00

Ja! Während des Ausbildungszeitraums dürfen alle Teilnehmer bei uns so viel Yoga praktizieren wie sie möchten =)

Was passiert, wenn man die Ausbildung aus wichtigen privaten Gründen abbrechen muss?2019-12-18T12:57:42+02:00

Man wird plötzlich krank oder eine unerwartete Schwangerschaft – das haben wir alles schon in unseren Ausbildungen erlebt. Wenn man die Ausbildung abbrechen muss (welche Gründe auch immer), kann man die Ausbildung im nächsten Block oder Jahre später einfach wieder einsteigen (wenn die max. Anzahl von 26 Teilnehmern nicht erreicht wurde).

Hat man die Möglichkeit auf Ratenzahlungen?2019-12-18T12:58:46+02:00

Ja. Wir bieten für jede Ausbildung Ratenzahlungsmöglichkeiten an. Genauere Zahlen findet man bei den jeweiligen AGB.

Kann man für eure Ausbildungen Bildungsurlaub beantragen?2019-12-18T12:59:30+02:00

Ja, das ist machbar.

Darüber hinaus laden wir alle, die noch mehr über unsere Ausbildungen wissen möchten, ganz herzlich zu einem unserer kostenlosen Info Workshops ein!

Namaste